Interview mit ek0p und DG Talk #2

5

Vor 2 Tagen habe ich mich kurz mit ek0p im Skype zusammengesetzt und ein kleines schriftliches Interview geführt. ek0p ist ein deutscher Hearthstone Profi der bereits seit der Closed Beta spielt und mittlerweile für Cloud 9 unter Vertrag ist. Unsere Freunde von Donkey Gaming haben am gleichen Tag ihre 2. Talkrunde veranstaltet, mit Lifecoach und ebenfalls mit ek0p. Das Video findet ihr am Ende des Artikel, hier erfahrt ihr noch deutlich mehr! Interview mit ek0p HSNews: Hey ek0p, wie bei jedem Interview: Stelle dich doch erstmal vor. Wer bist du und seit wann spielst du Hearthstone? ek0p: Ich bin ek0p und spiele Hearthstone für Cloud9. Ich spiele Hearthstone seit September 2013 (closed beta) professionell als Streamer und auf Turnieren. Um besser zu werden benötigt man entsprechend gute Partner zum Theorycraften und Testen HSNews: Da sind wir auch schon beim ersten Thema: Cloud 9. Dieser Clan hat sich ja schon in vielen anderen Spielen einen Namen gemacht, wie kommst du dazu für sie zu spielen und – das werden sich viele Leser sicherlich fragen – was bringt einem eigentlich ein Clan in einem 1v1 Spiel wie Hearthstone? ek0p: Ich habe das erste professionelle Hearthstone Team DogeHouse gegründet und wir waren gut genug um von Cloud9 unter Vertrag genommen zu werden. Auf eigene Faust kann man es nicht schaffen zur Weltelite zu gehören. Um besser zu werden benötigt man entsprechend gute Partner zum Theorycraften und Testen. Du kannst auch nur besser werden wenn du mit/gegen gleich gute oder bessere Spieler spielst. Deswegen braucht man ein Team um seine individuellen Fähigkeiten zu verbessern. HSNews: Professionell ist das Stichwort, wie professionell ist Hearthstone mittlerweile? Für League of Legends z.B. haben die Clans eigene Gaminghäuser wo alle Mitglieder zusammen leben, erhalten ein festes Gehalt und so weiter. Ist dies auch in Hearthstone der Fall? ek0p: Ja, für Hearthstone ist das mit dem Gaminghaus beispielsweise bei Team Archon der Fall. Allerdings ist es für ein Spiel wie Hearthstone nicht wirklich notwendig zusammen zu wohnen, da man längst nicht so viel zusammen trainieren muss für ein 1v1 spiel wie für ein Teamspiel. Übung macht den Meister HSNews: Kommen wir zum Spiel an sich. Du hast vor Kurzem den #1 Legend Rang in Europa erreicht und mischst generell immer weit vorne mit. Was ist dein Erfolgsgeheimnis bzw. was würdest du Anfängern raten? Oder anders gefragt: Was ist das wichtigste um Erfolg in der Ladder zu haben? ek0p: Ein gutes Deck nehmen und es perfekt spielen reicht meistens aus. wenn man wirklich ganz oben mitmischen will darf man sich absolut keine Fehler erlauben…deswegen sieht man auch immer die gleichen Leute da oben. jeder kleine Fehler der schlussendlich zu einer Niederlage führt zwingt einen dazu drei spiele zu gewinnen um es auszugleichen. Der Rat den ich jedem geben kann ist: Übung macht den Meister. Man sollte sich auch nicht von Niederlagen zu sehr runterziehen lassen, ein frustrierter Spieler ist ein schlechter Spieler. HSNews: Stichwort gutes Deck: du spielst viel Paladin. Würdest du die Behauptung, dass der Paladin vielleicht die beste Klasse seit GvG ist, unterstreichen? ek0p: Es gibt keine beste Klasse im aktuellen Meta, was ein Zeichen gutes Spieldesigns ist. Man kann spielen was auch immer man will und kann damit gut abschneiden, solange man die Klasse beherrscht. HSNews: Keine beste Klasse, gutes Spieldesign – aber es gibt doch sicherlich auch einige Probleme im Balancing, oder? Wenn du von Blizzard gefragt werden würdest, welche 3 Karten generfed oder gebuffed werden sollten, was wäre deine Antwort? ek0p: [Innervate] sollte 2 Manakristalle kosten und 4 Manakristalle geben, Boom Bots (von [Dr. Boom]) sollten 1-3 oder 0-4 Schaden verursachen, [Mad Scientist] sollte Werte von 2/1 haben. HSNews: Kommen wir zur Zukunft von Hearthstone. Offenbar wird am 6. März auf der PAX East etwas neues für Hearthstone angekündigt, die meisten Vermutungen gehen in Richtung neues Abenteuer. Was ist deine Vermutung? ek0p: Neue Expansion = Abenteuer HSNews: Hast du auch eine Vermutung zum Thema? Glaubst du eher an eine weitere Umsetzung eines WoW-Dungeons oder etwas komplett neues? ek0p: Ich habe absolut keine Vermutungen und will mich einfach nur überraschen lassen 🙂 Vielen Dank für das Interview an ek0p! Wenn ihr mehr von ihm sehen möchtet schaut doch mal bei ihm vorbei: Stream – Meistens von 12-18 Uhr Twitter Zum Abschluss noch das angekündigte Video von Donkey Gaming im Gespräch mit Lifecoach und ek0p. Viel Spaß beim Ansehen!  

(Legend Deck) #1 Jäger von SenX

3

Am gestrigen Sonntag hat der deutsche Spieler Niclas “SenX” Renne Platz 1 der europäischen Rangliste mit einem Hunter erklommen. Rank 1 EU. Come at me 😉 @ArchonXixo @coL_SjoW @RduHearthstone @Kolento @Mryagut @PlayHearthstone #Hearthstone pic.twitter.com/rSbAgaQbd4 — Niklas Rinne (@HS_SenX) February 15, 2015 Im Gegensatz zu Xixos Facehunter, welchen wir zu Beginn der Saison vorgestellt haben, handelt es sich hier um einen Jäger, der eher auf Boardcontrol ausgelegt ist. Mit starken und schwer zu beseitigenden Karten wie [Savannah Highmane], [Sludge Belcher] und [Piloted Shredder] kann er so auch im späteren Spielverlauf ein großes Problem für den Gegner darstellen. Die volle Deckliste haben wir natürlich ebenfalls für euch! Viel Spaß beim Austesten und Gratulation an SenX!

Video: Funny and Lucky Moments in Hearthstone #89

0

Am gestrigen Tage hat Trolden die 89. Episode seiner Funny and Lucky Moments veröffentlicht – für mich persönlich ist diese Serie extrem sehenswert. Für alle die das Prinzip noch nicht kennen: In den Videos werden die witzigsten und außergewöhnlichsten Spielzüge vorgestellt, meistens von sehr bekannten Spielern direkt aus deren Streams mitgeschnitten. In der heutigen Episode sehen wir unter anderem Forsen, Kripp und Day9! Wir werden ab euch ab sofort immer informieren sobald es eine neue Episode gibt 🙂

PAX East: Wird die neue Hearthstone Erweiterung angekündigt?

2

Am 6. März startet die Spielemesse PAX East und Hearthstone hat zusammen mit Heroes of the Storm und Overwatch einen eigenen Panel!                   Es ist also sehr wahrscheinlich, dass am 6. März die neue Erweiterung für Hearthstone als auch Informationen zur anstehenden Beta von Overwatch veröffentlicht werden. Nach der Ankündigung von Goblins vs. Gnomes am 7. November 2014 auf der Blizzcon dauerte es dann auch nur einen weiteren Monat, bis die Erweiterung live ging – mit etwas Glück haben wir also vielleicht schon im April eine große Neuerung in Hearthstone. Was wird uns wohl erwarten? Kommt die Drachenerweiterung? Werden Arthas und Nordrend endlich Einzug halten? Oder gibt es gar eine neue Klasse? Die Spannung steigt! Am Wahrscheinlichsten wäre wohl die Ankündigung eines neuen Abenteuers wie Naxxramas, für eine richtige neue Erweiterung ist seit GvG wohl noch zu wenig Zeit vergangen.

(Legend Deck) Mech Schamane von Firebat

0

Mit einem Mech Schamanen sorgt Weltmeister Firebat aktuell für Aufsehen – denn er hat mit selbigem die Nummer 1 der NA Rangliste erklommen. In einer Zeit, wo man in der Ladder so gut wie keine Schamanen mehr antrifft, doch relativ überraschend. Ich selbst habe das Deck eben einige Spiele angetestet und bin sehr begeistert. Es ist sehr gut, dass es sich bald in der Meta einfinden und extrem oft gespielt werden wird. Durch die [Whirling Zap-o-matic] in Kombination mit [Flametongue Totem], [Rockbiter Weapon] und [Powermace] kann es zu extrem schnellen spielen kommen. Sollte der Rush scheitern hat das Deck aber auch im Midgame sehr gute Chancen den Gegner in zu bezwingen. Falls ihr mehr über das Deck erfahren möchtet lege ich euch das Video von HermiesTV ans Herz, selbiges ist jedoch in englisch. Teilt mir eure Meinungen zu Firebats neuem Deck in den Kommentaren mit 🙂

HearthstoneNews Cup #4 am Sonntag (15.02.2015)

0

Der 4. HearthstoneNews Cup steht an! Wer wird diesmal siegreich vom Felde ziehen? 🙂 Regeln 256 Spieler Maximum Best of 3 bis zum Halbfinale, ab dann Best of 5! Wenn ein Deck verloren hat, ist es ausgeschieden – wer zuerst keine Decks mehr hat ist raus aus dem Turnier. Ein gewähltes Deck muss gespielt werden, bis es eliminiert wurde und darf nicht gewechselt werden! Vor jeder Partie teilt ihr eurem Gegner eure 3 Decks mit (bzw. ab dem Halbfinale dann 4 Decks). Dies läuft wie folgt ab: Spieler 1 teilt seine erste Klasse mit Spieler 2 teilt seine erste Klasse mit Spieler 2 teilt seine zweite Klasse mit Spieler 1 teilt seine zweite Klasse mit Spieler 1 teilt seine dritte Klasse mit Spieler 2 teilt seine dritte Klasse mit Spieler 2 teilt seine vierte Klasse mit (nur im Best of 5) Spieler 1 teilt seine vierte Klasse mit (nur im Best of 5) Nachdem alle Klassen gewählt sind darf jeder Spieler ein Deck des Gegners bannen. Selbiges gilt dann automatisch als eliminiert und er tritt mit den restlichen genannten Klassen an. Spieler 1 bannt zuerst!  Als Spieler 1 gilt der zuerst genannte Spieler in der Matchübersicht auf StriveWire (Zufall). Die gleiche Klasse gilt für verschiedene Decks (Hexenmeister z.B. Zoo und Handlock), ihr müsst euch hier also nicht festlegen. Während eines Bo3’s oder Bo5’s dürft ihr aber natürlich nicht mehr wechseln, da ihr ja das Deck beibehalten müsst wenn ihr gewinnt bzw. die gesamte Klasse wechseln müsst, wenn ihr verliert. Das gesamte Turnier wird mit einem 5-minütigen Delay auf twitch.tv/theenclase kommentiert! Mit der Teilnahme erklärt ihr euch bereit, den Turnierleiter (Enclase), sofern er danach fragt, in eure Freundesliste aufzunehmen und ihn zuschauen zu lassen, damit das jeweilige Spiel gestreamt werden kann. Preise Der Sieger erhält 30 € via Paypal! Sollte jemand kein Paypal besitzen regeln wir dies im Nachhinein, findet sich schon eine Lösung Für die Anmeldung benötigt ihr einen Account auf StriveWire, welchen ihr kostenlos erstellen könnt. Das Turnier ist mit einem Passwort blockiert, damit wirklich hauptsächlich deutschsprachige Spieler daran teilnehmen. -> zur Anmeldung Das Passwort ist die Antwort auf die Frage: “Wiesbaden ist die Hauptstadt welches Bundeslandes?” Denkt bitte daran, eure Anmeldung vor dem Turnierstart (in der CheckIn-Phase) nochmal zu bestätigen! Nachträgliches hinzufügen ist leider nicht möglich, wer das Bestätigen vergisst kann nicht mitmachen. Ich wünsche euch allen viel Spaß !

Die verschiedenen Kartenrücken in Hearthstone

1

In diesem Artikel möchten wir euch alles über die verschiedenen Kartenrücken in Hearthstone vermitteln. Was ist ein Kartenrücken? Als Kartenrücken wird die Rückseite eurer Karten in Hearthstone bezeichnet, welchen ihr unter anderem direkt im Spiel oder auch beim Öffnen von Packs angezeigt bekommt. Standardmäßig habt ihr den klassischen Kartenrücken angelegt. Wie ändere ich meinen Kartenrücken? Hierzu gehst du einfach auf die Optionen im Spiel, ganz unten im Fenster kannst du den Kartenrücken wechseln und siehst, welche verschiedenen du nutzen kannst. Wie erhalte ich neue Kartenrücken? Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Jede Ranglistensaison gibt dir einen besonderen Kartenrücken, wenn du mindestens Rang 20 erreichst Es gibt ab und an verschiedene Aktionen von Blizzard, bei denen du einen einzigartigen Kartenrücken erhalten kannst Für das erreichen des Legendenstatus erhältst du einen besonderen Kartenrücken, dieser ist jedoch in jeder Saison gleich Die Kartenrücken in der Übersicht Standard Saison 1 – Pandaria Saison 2 – Der Schwarze Tempel Auf jedem Account automatisch freigeschaltet Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 1 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 2 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Saison 3 – Regenbogen Saison 4 – Naxxramas Saison 5 – Eiskrone Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 3 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 4 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 5 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Saison 6 – Piraten Saison 7 – Hallow’s End Saison 8 – Goblin Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 6 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 7 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 8 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Saison 9 – Gnome Saison 10 – Maraad Saison 11 – Lunar Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 9 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 10 erreicht haben. Nicht mehr verfügbar. Für alle Spieler die Rang 20 oder höher in Saison 11 erreichen werden Legende Fireside Naxxramas Heroisch Für alle Spieler die den Rang Legende in einer beliebigen Saison erreicht haben. Für die Austragung von 3 Spielen gegen verschiedene Freunde im selben Netzwerk. Für das Besiegen aller Gegner im heroischen Modus von Naxxramas Warlords of Draenor TeSPA Blizzcon 2014 In der WoW Warlords of Draenor Collector’s Edition inbegriffen. Nur für Mitglieder des TeSPA Vereinigung (mehr Informationen) Belohnung für den Kauf des virtuellen Online Tickets der Blizzcon 2014.1 Saison 12 – Ragnaros Vorbestellung Schwarzfels Abenteuer Kartenrücken als Belohnung für das Besiegen aller heroische Bosse im Schwarzfels Abenteuer Welcher Kartenrücken ist euer Favorit? 🙂

Oil Rogue von cL187

0

Hallo liebe Hearthstone News Fans, ich möchte euch heute einmal meinen Oil-Rogue vorstellen. Bitte was ?! Einen “öligen Schurken” ?! Nein, der Name dieses Decks kommt durch die Karte [Tinker’s Sharpsword Oil] zustande und damit sind wir auch schon bei einer der sogenannten “Keycards” für dieses Deck. Ziel des Decks ist es nämlich unseren Gegner durch einen sehr starken Burst, d.h. mit um die 20 Schaden, niederzustrecken. Wie das funktioniert? Lasst es mich euch erklären. Nehmen wir an Ihr habt ein [Assassin’s Blade] (3 Schaden/4 Aufladungen) angelegt, spielt ein [Deadly Poison] (+2 Schaden) auf die Waffe, danach das [Tinker’s Sharpsword Oil] (+3 Schaden), haben wir schon eine Waffe mit 8 Schaden und 4 Aufladungen. Prinzipiell könnten wir damit schon 32 Schaden am gegnerischen Helden verursachen (nur mit unserer Waffe) und würden das Spiel in vier Zügen gewinnen. Benutzen wir jetzt z.B. noch das [Blade Flurry] sind wir bei 16 Schaden, verstärkt wir das ganze noch einmal durch [Bloodmage Thalnos] oder auch den [Azure Drake], die uns jeweils +1 Zauberschaden geben. Haben wir bereits ein Monster auf dem Board bekommt dieser +3 Schaden vom [Tinker’s Sharpsword Oil], somit kommen wir auf +/- 20 Schaden in nur einem Zug. Boardclear / Boardpresent [Backstab], [Eviscerate], [Sap] und [Fan of Knives] helfen uns dabei mit dem gegnerischen Board fertig zu werden, doch reichen sie nicht aus um das Spiel zu gewinnen. Hier kommt z.B. der [Violet Teacher] ins Spiel, denn in Verbindung mit einem Zauber bekommen wir einen 1/1 Monster aufs Feld. Der [SI:7 Agent] und der [Earthen Ring Farseer] helfen uns zusätzlich dabei nicht zu früh den Löffel abzugeben und zwingen in den meisten Fällen den Gegner seine eigenen Boardclears zu benutzten. Carddraw Durch [Sprint] / [Preparation] -> [Sprint] oder den [Gadgetzan Auctioneer] in Verbindung mit einem Zauber, sowie den [Azure Drake] haben wir die Möglichkeit unsere Handkarten wieder aufzufüllen, was uns noch mehr Optionen in unserem Spiel gibt. Austauschbare Karten [Bloodmage Thalnos] -> [Kobold Geomancer] (2/2 anstelle des Carddraws) [Edwin VanCleef] -> [Southsea Deckhand] (mehr Burst durch den Charge) [Gadgetzan Auctioneer] -> 2. [Sprint] [Big Game Hunter] -> [Shiv] / 2. [Fan of Knives] (BGH ist oftmals eine tote Handkarte) [Kezan Mystic] hat aktuell auch einen guten Stand in dem Deck Schlusswort Was macht das Deck so stark ? Ganz einfach, jedes andere Deck ist schlagbar und selbst unser größter Angstgegner den Control Warrior können wir mit etwas Übung und einer guten Hand in die Knie zwingen. Achtung ! Man braucht eine gewisse Menge an Übung, um dieses Deck gut spielen zu können. Ich muss zugeben, dass ich mit dem Schurken vorher kaum Erfahrung gesammelt habe, jedoch kann ich als eingefleischter Hearthstonespieler sagen: “Übung macht den Meister” (Perfekt kann ich es noch lange nicht). Auch eine “Loosestreak” sollte einen nicht davon abbringen weiterzumachen. Mit dem Hearthstonetracker konnte ich einige sehr interessante Kenntnisse (aus 100 gespielten Matches) ermitteln. Was mir aber direkt aufgefallen ist, dass ich gegen den Druiden eine Winrate von 100% in 12 Auseinandersetzungen, das “non plus Ultra” nennen darf ! Hier noch die anderen Statistiken: Priester: 6 Wins / 3 Losses Warrior: 2 Wins / 3 Losses Warlock: 7 Wins / 9 Losses Mage: 12 Wins /10 Losses Druide: 12 Wins / 0 Losses Hunter: 8 Wins / 8 Losses Schamane: 2 Wins / 3 Losses Paladin: 6 Wins / 3 Losses Rogue: 4 Wins / 2 Losses Ich hoffe euch gefällt das Deck genauso wie mir ! Für Fragen und Anregungen bin ich jederzeit offen.

Der ehrliche Hearthstone Trailer

0

Der YouTube Kanal Smosh Games ist für seine Gametrailer Paraodien bekannt, nun hat es auch Hearthstone erwischt 🙂 Sehr schönes Video wie ich finde, was haltet ihr von diesem “ehrlichen” Gametrailer?

#1 Legend – Xixo hat es schon wieder geschafft!

4

Die 11. Saison ist erst 2 Tage alt und Xixo wieder der erste Spieler in Europa, der es bis zur Legende geschafft hat. Viel zu analysieren gibt es hier nicht, das Deck spricht seine eigene Sprache. Der Jäger scheint vom Undertaker Nerf nicht sonderlich betroffen worden zu sein 🙂  

Das sind die Decks von Sytrax (Sieger des 3. HSNews Cups)

0

Am gestrigen Sonntag fand unser 3. HearthstoneNews Cup (233 Anmeldungen) statt und Sytrax vom Team DoubleDutchDragons konnte siegreich von Dannen ziehen. Das nächste Turnier findet dann wie gewohnt am Sonntag in 2 Wochen statt, die Anmeldung wird zu Beginn der nächsten Woche möglich sein. Ich hoffe ihr seid dann alle wieder mit dabei. Wie immer war der Sieger so freundlich und hat uns noch seine Decks zur Verfügung gestellt. Lustige Anekdote: Die letzten beiden Spiele im Best of 5 bestritt Sytrax mit seinem Freeze Mage. Er gewann beide Spiele und erst nach seinem Sieg fiel ihm auf, dass er versehentlich keine Alexstrasza in seinem Deck hatte – gerade nochmal gut gegangen 😉 In seiner Deckliste, welche er uns geschickt hat, ist dieser kleine Fauxpas bereits ausgebessert.    

Diesen Kartenrücken könnt ihr im Februar erlangen (11. Saison)

0

Wie in jedem Monat gibt es auch im Februar wieder einen neuen Kartenrücken, welcher an alle Spieler die Rang 20 oder höher erreichen vergeben wird. The eleventh official Hearthstone Ranked Play Season is now live—and we’re unveiling a new card back you can add to your collection! Celebrate a happy and prosperous Lunar New Year in Hearthstone! Find good fortune on the Ranked Play ladder and earn the festive Lunar card back! You can only earn this card back by playing Hearthstone during the month of February. These card backs replace the art decorating the reverse side of your cards and are a great way to show off your Hearthstone accomplishments. Add the Lunar card back to your collection by hitting Rank 20 in Ranked Play mode. You’ll receive the Lunar card back at the end of February’s Ranked Play Season. Don’t forget—the further you move up the Ranked Play ladder, the more bonus stars you’ll receive next season. In Ranked Play, you’ll receive bonus stars based on your performance from the previous season —one bonus star per rank you attained. Please note that even if bonus stars from the previous season get you directly to Rank 20 or above, you still have to log in at least once each Ranked Season to qualify for the card back reward. The top 100 Legend players for the February Ranked Play season will also accrue points towards qualifying for the Hearthstone World Championship. For more information on how you can become the next Hearthstone World Champion, please visit our Hearthstone World Championship blog here. A year of good fortune, happiness, and prosperity await you! Celebrate the Lunar New Year and put your Ranked Play skills to the test in our eleventh official Ranked Play Season, Luminous Lunar New Year, running through the month of February! Quelle

Ghostingvorwürfe – Team Archon entlässt Hosty

1

Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln – so zum Beispiel bei der seit vorgestern andauernden Diskussion um die Ghostingvorwürfe gegen den Profispieler Hosty von Team Archon. Wer Team Archon nicht kennt: Hierbei handelt es sich um das Team von Amaz, für das unter anderem auch Weltmeister Firebat und der deutsche Ladderkönig Xixo spielen. Was war passiert? Hosty spielte im Rahmen des Pinnacle 2 Turniers gegen Lifecoach. Das Spiel wurde mit einem 10-minütigen Delay auf dem Kanal von Amaz gecastet. Beide Spieler hatten ihre Cams parat und selbige wurden auf dem offiziellen Turnierstream eingeblendet. Im Hintergrund von Hosty spiegelte sich sein Monitor und auf selbigem war mehr oder minder gut zu erkennen, dass er nebenbei den offiziellen Stream am Laufen hatte. Gleichzeitig war er auch im Chat als Mod mit seinem ganz normalen Twitchnick eingeloggt. In der Folge ging ein kleiner Shitstorm durch die Hearthstone Community (besonders auf Reddit) – viele Stimmen fordern sogar einen dauerhaften Turnierausschluss für ihn. Etwas außergewöhnlicher ist jedoch der Fakt, dass Amaz und sein Team nur kurze Zeit später reagierten und Hosty offiziell entließen. Archon has decided to release Hosty from the team. We in no way condone anything that would compromise the integrity of the game. — Team Archon (@ArchonHS) 30. Januar 2015 Die Frage ist: Weshalb genau? Wir reden hier von einem Turnier, bei dem alle Spieler zu Hause waren. Von den Organisatoren wurde sich für ein Delay von 10 Minuten entschieden, denn natürlich wussten sie – wie jeder Mensch bei klarem Verstand – dass die Teilnehmer ohne Probleme den Stream nebenher laufen lassen können. Und zwar auch so, dass es keiner rausbekommen würde. Weshalb nun also so ein Aufschrei? Hosty selbst versteht dies ebenfalls nicht: Mittlerweile gibt es auch noch ein längeres Statement von ihm auf Reddit: After taking the day to process what has happened, I’ve taken the time to read the comments on the subreddit. I can see how it looks like I’m cheating. With the screenshots and videos that have gone up recently, had this been anyone else, there is a strong possibility I would feel as strongly as the majority of the subreddit community does at the moment. I was playing against Lifecoach yesterday. Been in quite a few tournaments this month, and since Dreamhack, I’d been working hard on improving my game not only for my team, but also as a professional Hearthstone player. This was a big tournament for me, as I wanted to get the results I’d been training for the past several months. I won the first game in our match, but after that game, I began to receive messages saying I was cheating. There was a reflection of the stream on the picture frame I had on my second monitor, the same picture frame I’ve had behind my desk for as long as I’ve been streaming. I knew people could see my second monitor for the past 8 months. This didn’t prevent me from anything I would have done otherwise while streaming, climbing the ladder, watching and supporting my fellow streamers, playing tournaments, and everything I’ve been doing in that time to pursue my professional aspirations in eSports. I’ve never had issues with my second monitor being partially visible before. Even when I was messaged during broadcasts or tournaments about what glimpses people caught during my broadcasts, this never changed. I had nothing to hide. Over 50 tournaments later, and my routine was the same; to have music playing and support a stream while going through the wait times of the open bracket or pro tournaments. With over 50k people watching how my career would pan out after each win, the routine was familiar, and helpful to me going forward. And I went forward. I joined Archon 3 months ago, competed in more tournaments, streamed for more people, and reached heights within the Hearthstone scene I worked hard for. I appreciate the support of those who have been there since the beginning. They understand how much this has all meant to me. I didn’t think anything of it at the time, because I did not have the stream up during my games to gain a competitive advantage. I was focused on the match. I had the stream up to view the previous one. I regret having left the stream open while I was playing, and apologize to Lifecoach for having given the impression that I wanted to see his hand during our series. I respect him and the game more than that. As for my Hearthstone career, I intend to keep going forward. There are many tournaments to qualify for, and a World Championship on the line. I got to where I am today after almost a year of training and streaming. I will aspire to produce better and consistant results, continuing to develop my career. I promise to the people who still support me, that your faith in me will continue to drive me forward as I grow to be the professional this game deserves. Thank you for taking the time to read this post, I will return to streaming Monday. Quelle Für mich ist die gesamte Diskussion doch ziemlich lächerlich. Es gibt keinerlei Kontrollinstrumente für die Spieler bei solchen Turnieren, jeder kann den offiziellen Cast verfolgen (deswegen hat er ja Delay!) ohne das es auch nur irgendwer mitbekommt. Wenn es dann jemand tut, ob bewusst oder unbewusst – und ich glaube Hosty hier, denn wer ghosten will stellt sich cleverer an – ist das eben so. Dagegen kann man nichts machen und im Sinne der Fairness für alle muss es erlaubt bzw. nicht strafbar sein. Als kleiner Vergleich: Das wäre als ob man Doping in Sportart XY verbietet, aber keine Kontrollen durchführt…wenn sich ein Sportler live vor der Kamera was gönnt würde es jedoch geahndet 😉 Was haltet ihr von dem Aktzenzeichen Hosty? Gerechtfertigter Shitstorm oder nicht?

Patch Notes 2.1.0.7628 – Modifizierte Emotes statt Event

1

Der Patch zum Undertaker Nerf kam schneller als erwartet, gleichzeitig aber auch die Enttäuschung über das “Mondfest”. Offenbar gibt es nur neue Emotes 🙁 In this Hearthstone patch, we’re adding a new card back to the game, addressing a few bugs, and making a balance change to Undertaker. The full patch notes are below! General The following card backs have been added to Hearthstone: Maraad Card Back: Acquired by reaching Rank 20 or higher in Ranked Play mode during the month of January. (zhCN/koKR/zhTW) Celebrate the Lunar New Year in Hearthstone! Heroes will say “Happy New Year” instead of “Hello” when emotes are used. Card packs in the in-game Shop no longer default to Classic card packs. Players must now manually choose which card packs they would like to buy before making a purchase the first time the Shop is used or with each release of new card sets in the Shop. Once a card pack is purchased, the Shop will default to the last purchased card pack until the next time a new card set is released in the Shop. Card Changes Undertaker now reads: Whenever you summon a minion with Deathrattle, gain +1 Attack. Undertaker was frustrating to play against. It often gained both attack and health stats significantly above those of other inexpensive minions very early in the game. With this change, we expect Undertaker will still be better than other 1-mana minions when played in a deck with a Deathrattle theme, but more likely to die from combat with other minions. Bug Fixes Secrets no longer have a delay between their trigger and animation. Poor Noble Sacrifice – it just wants to get down! Addressed an issue that sometimes resulted in player names showing up as Unknown in-game. You’re a player, not a Secret! (esMX) Updated Malorne’s text to now be correct. (ptBR) Updated Scarlet Purifier’s text to now be correct. Quelle