Jade Druide Guide – Auf dem Weg zur Legende

Jade Druide Guide

Jeder Spieler kennt wohl die Situation, eine neue Saison startet und ihr fragt euch mit welchem Deck ihr diese Saison spielen sollt. Ziel eines jeden Decks sollte es sein, möglichst weit zu kommen und wenn man mit dem Deck noch den Rang Legende erreichen kann, wäre es auch nicht verkehrt. Ich möchte euch mit diesem Deck helfen, eurem Ziel den Rang Legende zu erreichen näher zu kommen. Versteht mich bitte nicht falsch, es gibt kein Deck mit dem man einfach so den Rang Legende erreichen wird. Es gehört neben spielerischem Verständnis (eben auch die aktuellen Meta Decklisten zu kennen, um auf seinen Gegner reagieren zu können), vor allem aber auch Ausdauer dazu.

Klar gibt es auch die wirklich guten Spieler, die kaum bis keine Fehler machen ~ die lesen aber auch nicht diesen Guide und spielen danach 😉 *duck*

Ich schreibe diesen Guide, für Spieler wie dich und mich die eben nicht jede Saison den Rang Legende im Handumdrehen erreichen. Die schon ein wenig, gerade im Rang 1-5 Bereich, zu knabbern haben.

Jade Druide Guide

[Stand: Meta November 2017]

Jade Druide Guide
Kommen wir aber nun zum eigentlichen Jade Druide Guide. Den ersten Schritt, habt ihr bereits hinter euch gebracht und die Deckliste übernommen.
Kommen wir nun zum zweiten Schritt und zwar die Wahl der Startkarten. Diese können sich von match up zu match up unterscheiden. Dies liegt ganz klar an der Klasse eures Gegners und der aktuellen Meta.

  • Startkarten + Tipps
  • In jedem match up zu empfehlen, sind diese Startkarten:
    Jadeidol, Wildwuchs, Jadeblüte In match ups gegen Tempo Decks ist Zorn und der Untergangsverkünder noch sinnvoll. Der Golakkakrabbler ist auf jeden Fall ein must have gegen Schurken, Hexenmeister und Krieger.

    Des Weitern kann ich jedem nur empfehlen Fandral Hirschhaupt in Verbindung mit einem Jadeidol zu spielen.

    Es geht im Grunde in jedem match up darum das Board unter Kontrolle zu halten und den Gegner nach und nach zu erledigen. Solltet ihr gegen einen Magier mit Quest spielen, dann müsst ihr viel viel Druck machen um das Match schnell zu beenden. Ich persönlich habe, da keine guten Erfahrungen gemacht.

    Der Jade Druide, hat meiner Meinung nach im Grunde keine Variationen bei den Startkarten. Dennoch macht es hin und wieder mal Sinn sich nicht ganz strickt an meine Startkarten zu halten. Solltet ihr zum Beispiel merken, das sich die Meta in Richtung schnelle Decks ändert, macht es durchaus auch Sinn Seuchenherd auf der Starthand zu haben.

  • Wann traden? wann nicht?
  • Leider müsst ihr hier selbst ein Gespür dafür entwickeln, ob ihr einen Diener traden müsst oder Schaden an dem gegnerischen Helden machen solltet. Eines sollte euch jedoch klar, ihr spielt mit einem schnellen Deck, das heißt jeder unnötige tausch von Dienern, macht keinen Schaden am gegnerischem Helden.
  • Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg mit dem Deck. Solltet ihr Lust und Zeit verspüren, würde ich mich über Feedback aller Art bzw. Karten-änderungen/austauschs Wünsche freuen.

    Euer TomParisDE


Hearthstone Deck-Code:
AAECAZICCooB8gWuqwK+rgKhtwKUvQLkwgLJxwKgzQKZ0wIKQF/eBcQG5Ai0uwLLvALPvALdvgKHzgIA

Hearthstone Guide For Beginner And Advanced Players: How to Become the Best Player and Achieve Rank Legend
  • Victor Arthur
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 150 Seiten

Gern diskutiert dieses auch in den Kommentaren.
Bleibe auch bei Facebook und Twitter auf dem Laufenden.

facebook logo          twitterlogo

 
 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.