Immer mehr Wetten im Bereich eSport

Immer mehr Wetten im Bereich eSport

Der Begriff eSport steht für ein Phänomen, das innerhalb von wenigen Jahren dafür gesorgt, dass Computerspiele durch Investments von ganz verschiedenen Interessenten zu einem echten Publikumsmagneten geworden sind. So unterstützen zum Beispiel mehrere Fußball-Bundesligisten eigene eSport-Profis, die es für Schalke 04 oder den VfL Wolfsburg im März 2018 etwa unter die letzten acht Teilnehmer der NGL Championship für „Fifa 18“ geschafft haben. Anders als in der „echten“ Champions League finden sich unter den Viertelfinalisten noch einige kleinere Vereine, schließlich haben sich die Machtverhältnisse hier noch nicht so sehr zementiert wie im ganz normalen Fußballgeschäft. Die Spieler können bei Turnieren jedoch hohe Summen verdienen, was auch für andere Spiele aus dem Bereich eSport gilt. Schon heute gibt es die ersten Profis, die von ihren Preisgeldern sowie zum Teil von Sponsoreneinnahmen leben können. Wer selbst nicht so gut ist, kann immerhin mit Wetten auf eSport ein wenig Geld verdienen.

Casinos sind interessiert

In den letzten Jahren haben viele Online Casinos, die mit ihren klassischen Casinospielen schon auf dem Markt etabliert sind, ihr Portfolio nach und nach erweitert. Einer der wichtigsten Bereiche sind dabei Sportwetten, die Kunden nun auf einem einzigen Portal und vor allem von einem einzigen Konto aus vornehmen können. Bislang ging es bei solchen Wetten in erster Linie um Fußball, Handball oder Basketball, die ersten Online Casinos interessieren sich aber schon jetzt für Wetten auf eSport-Veranstaltungen. Dazu zählt auch das Casumo Casino, einer der bekanntesten Namen auf dem Markt für Glücksspiele im Internet. Schon bei einem Blick auf die ebenso hübsche wie übersichtliche Website dieses Portals werden Interessenten feststellen, dass man sich hier ganz einfach zurechtfindet. Die zusätzlichen Wetten auf eSport-Ereignisse passen zudem perfekt in das schon jetzt sehr umfangreiche Portfolio aus Tischspielen, Spielautomaten und anderen Varianten. Darüber hinaus dürften sich auch Wettfreunde, die sich hier registrieren, für den einen oder anderen Einsatz bei den Casinospielen von Casumo begeistern.

Unterschiedliche Spiele

In einigen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, den USA oder China, wird eSport bereits von traditionellen Sportverbänden anerkannt. In Deutschland gilt das zwar derzeit noch nicht, trotzdem haben sich auch deutsche Spieler in die Weltspitze gearbeitet. Diese treten in ganz unterschiedlichen Disziplinen an, schließlich gibt es Ego-Shooter, Strategiespiele in Echtzeit oder Sportsimulationen wie das oben schon erwähnte „Fifa 18“. Die meisten Spieler, die an großen Turnieren teilnehmen und dort um die Preisgelder kämpfen, konzentrieren sich voll und ganz auf eine dieser Varianten, schließlich erfordert selbst ein Spiel schon viel Training, um auf dem höchsten Level zu bestehen. Neben Fifa 18 gibt es noch weitere bekannte Titel aus dem Bereich eSport. Dazu gehören vor allem League of Legends (LoL), Dota 2 oder Counter Strike. Allein League of Legends wird derzeit von über 100 Millionen Menschen pro Monat gespielt, die anderen bekannten Varianten sind nicht viel kleiner.

Immer mehr Anerkennung

Auch in Deutschland wird die Beziehung des traditionellen Sports zum eSport von vielen Beteiligten diskutiert. Während der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) das Thema lange verschlafen hatte, hat die neue Bundesregierung Anfang 2018 im Koalitionsvertrag festgeschrieben, dass eSport „vollständig als eigene Sportart mit Vereins- und Verbandsrecht“ anerkannt werden soll. In der Praxis heißt das, dass sich allein auf eSport konzentrierte Vereine in Zukunft als gemeinnützig anerkannt werden könnten. Von den Funktionären in vielen traditionellen Sportverbänden gab es für die Entscheidung der Politiker zum Teil harsche Kritik, trotzdem sind diese dadurch zum Handeln gezwungen worden. Die Verantwortlichen der eSport-Verbände können die Kritik ohnehin nicht nachvollziehen und wünschen sich vielmehr eine reibungslose Kooperation mit Verbänden und Vereinen. In vielen Bereichen, zum Beispiel im Profi- und Amateurfußball, klappt das heute schon sehr gut, trotzdem gibt es noch viel Redebedarf.

World of Warcraft: Battle for Azeroth (Add on) - Vorverkaufsbox (Download-Code, kein Datenträger enthalten) - [PC]
  • Die Vorbestellerbox enthält einen Code mit dem Sie das Add-On "World of Warcraft - Battle for Azeroth" direkt am Erscheinungstag im Sommer 2018 herunterladen können.
  • Desweiteren bietet der Code umgehend nach Aktivierung folgende Zusatzinhalte:
  • Frühzeitiger Zugangsbonus identisch zur Digitalen Vorverkaufsversion
  • Charakteraufwertung auf Stufe 110
  • 4 neue, spielbare verbündete Völker

Gern diskutiert dieses auch in den Kommentaren.
Bleibe auch bei Facebook und Twitter auf dem Laufenden.

facebook logo          twitterlogo

 
 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.