Kategorie: Decks

Deck Guide Murloc Paladin

Murloc Paladin Bild 1

Heute habe ich mal wieder einen Deck Guide für Euch und zwar den Murloc Paladin. Vom Murloc Paladin gibt es mehrere Varianten – Control, Midrange und eben die schnelle Aggro Variante, die wir heute unter die Lupe nehmen.

New Meta?? Drachenpriester

Drachenpriester 0

Die neue Erweiterung Die Straßen von Gadgetzan ist nun seit ein paar Tagen live und wie bei jeder neuen Erweiterung stellt man sich die Frage: „Was soll ich spielen“?

New Meta?? Piratenkrieger überall!!

piratenkrieger 0

Die neue Erweiterung Die Straßen von Gadgetzan ist nun seit 3 Tagen live und wie bei jeder neuen Erweiterung stellt man sich die Frage: „Was soll ich spielen”?
Deshalb werden wir euch in denn nächsten Tagen ein paar Decks vorstellen…

New Meta?? Aggropaladin zum laddern für euch!

aggropaladin 0

Die neue Erweiterung Die Straßen von Gadgetzan ist nun seit 2 Tagen live und wie bei jeder neuen Erweiterung stellt man sich die Frage: “Was soll ich spielen?“.
Deshalb werden wir euch in denn nächsten Tagen ein paar Decks vorstellen…

Reporting for duty! Paladin zur Legende

0

Ich habe auf reddit eine Zusammenfassung interessanter Guides zu Midrange Paladin gepostet, weil ich letzte Saison zum ersten Mal mit so einem Deck Legend geworden bin. Zur Zeit ist meiner Meinung nach das Meta relativ gut geeignet um Paladin zu spielen, weil es viele Warrior, Hunter und Mages gibt. Hier ist meine Deckliste (Zombie Chow ist oben abgeschnitten):Hier meine Statistik, die nicht zum Angeben gedacht ist, sondern zeigen soll gegen welche Decks der Paladin Vorteile hat und gegen welche Nachteile: Die komplette Guide Liste inklusive einer Mulligan Anleitung findet hier in diesem reddit post. Viel Spaß damit! Fragen, Kritik und Anregung gerne in den Kommentaren. Was haltet ihr von einem kurzem Post zu einem ausführlichem Guide in englischer Sprache?

#1 Legend EU – Tempo Magier von Enclase

1

Am 2. Juni habe ich #1 in der europäischen Rangliste erreicht und wollte euch einfach mal kurz das Deck zeigen 🙂 Ist ein relativ normaler Tempo Mage. Funktioniert übrigens auch wenn nicht alle Karten in Gold sind 😉

(Legend Deck) Priester von Enclase – Season 13

5

Habe soeben auch auf dem amerikanischen Server den Legendenstatus erreicht, da mein Account dort aber noch nicht alle Karten hat musste ein wenig improvisiert werden. Geschafft wurde das Ganze mit Zoolock, Facehunter und einem Priester, welcher dann auch die letzten Matches bis zu Legende gespielt wurde. Wie ihr seht fehlt Vol’jin sowie die [Auchenai Soulpriest], daher habe ich die [Circle of Healing] auch gleich weggelassen und das Deck ein wenig anders aufgebaut. Hat ganz nette Kombinationen mit den Resurrects & Co., testet das Deck einfach mal aus – macht ne Menge Spaß 🙂 Sofern ihr Vol’jin besitzt solltet ihr ihn aber definitiv hinzufügen, eventuell gegen einen der [Sludge Belcher].

Decks von Enclase – Season 13

6

In der vergangenen Nacht habe ich erneut den Legendenstatus erreicht und wollte euch hier mal wieder die von mir gespielten Decks vorstellen. Bis Rang 5 hatte ich hauptsächlich den Paladin und den Demonlock gespielt, dann kam erstmal bis R3 der Zoo zum Einsatz und Schamane sowie Priester machten dann den Rest. Wie immer sind die Decks nicht alles Kreationen von mir, so habe ich das Schamanen Deck z.B. aus der HS bGermany Gruppe auf Facebook aufgeschnappt. Wie dem auch sei, das sind meine Decks aus Season 13! Demonlock Paladin Zoolock Schamane Priester Viel Spaß beim Austesten der Decks, sind allesamt sehr spaßig 🙂

Gang Up Rogue – Fatigue / Mill Deck von Kripparian

2

Ein neues Schurken Deck freut sich seit der Veröffentlichung des ersten Schwarzfels Flügels wachsender Beliebtheit – der Mill-/Fatigue Rogue. welcher sich rund um die neue Zauberkarte Gang Up zusammensetzt. Kripp hat sich ein entsprechendes Deck gebastelt und es in einem längeren Video ausgiebig vorgestellt, definitiv sehenswert. Ich befürchte, wir werden solche Decks in Kürze sehr häufig antreffen. Was haltet ihr von der neuen Art des Schurken? Wird sich das Deck wirklich durchsetzen oder ist es in Kürze wieder aus der Rangliste verschwunden?

Coren Düsterbräu leicht gemacht!

0

Hallo alle zusammen! Ich bin es wieder Varkin, der euch nach einer längeren Pause, den ersten Boss der neuen Erweiterung vorstellen wird. Es handelt sich bei dem ersten Boss der Schwarzfelstiefen um niemand anders als Coren Düsterbräu. Der Boss startet mit 30 Lebenspunkten im normalen Modus und mit zusätzlich 15 Rüstung im heroischen Modus. Seine Heldenfähigkeit “Schlägerei” beschwört zu Beginn seines Zuges einen zufälligen Diener, sowohl aus deinem, als auch aus seinem Deck auf das Schlachtfeld. Um den Kampf noch interessanter zu gestalten, beschwört er im heroischen Modus 2 Diener aus seinem Deck, während du weiterhin nur einen Diener erhältst. Nachdem ich mir seine Heldenfähigkeit durchgelesen habe, kam mir gleich die Idee so viele teure Diener in ein Deck zu stecken wie möglich, was sich schlussendlich auch bewährt hat. Die einzige Frage die blieb war: Welche Klasse verwende ich dafür und was für Karten verwende ich zu meinen großen Dienern? Wie ihr rechts sehen könnt habe ich mich dafür entschieden ein Schurkendeck zu bauen. Kommen wir nun dazu warum ich genau diese Karten verwende: [Deadly Poison] ist ein früher Play, der dir dabei hilft Grim Patron auszuschalten, ohne eine Attacke deiner Diener verwenden zu müssen. Außerdem erlaubt es dir gut das Spielfeld freizuräumen, wenn du es gemeinsam mit [Blade Flurry] verwendest. [Patient Assassin], [Big Game Hunter] und [Emperor Cobra] erfüllen alle drei den selben Zweck: Du kannst sie auf der Starthand behalten, weil sie nicht wie der Rest deines Decks viel zu viel Mana kosten und sie kommen gut mit großen Dienern klar, welche Coren durch seine Heldenfähigkeit beschwört. [Fan of Knives] ist einzig und alleine aus einem Grund in dem Deck: Die Karte “Auf sie mit Gebrüll!”, welche 4 Zwerge (1/1) mit Spott beschwört. Dadurch das du mit deinen teuren Dienern so wenig wie möglich auf 1/1 Zwerge hauen willst ist [Fan of Knives] wie gemacht für dieses Deck! [Sap] ist der Hauptgrund warum ich Schurke als Klasse für diesen Boss gewählt habe, da es euch erlaubt die Diener, die Coren durch seine Heldenfähigkeit bekommt für nur 2 Mana vom Feld zu räumen. Dadurch dass es sich hierbei meist um Diener mit Manakosten von 5 oder mehr handelt, ist [Sap] in diesem Kampf im zweiten oder dritten Zug beinahe so gut wie ein 2 Mana [Assassinate].   Der Rest der Karten des Decks sind eigentlich nur Diener die so viel wie möglich an Attributen auf ihrer Karten stehen hatten. Ihr müsst euch keine Sorgen machen wenn ihr die ganze legendären Diener die ich hier verwende nicht in eurer Sammlung habt. Ersetzt sie durch [Core Hound], [War Golem] und ähnlich große Diener und ihr werdet kein Problem haben diesen Boss zu meistern.   Der Kampf selber sollte im normalen Modus mit diesem Deck kein Problem darstellen, da ihr üblicherweise die mächtigeren Diener von seiner Heldenfähigkeit bekommt als Coren selbst. Im heroischen Modus kann es sein, dass ihr ein paar mehr Versuche braucht, da dieser Kampf sehr davon bestimmt wird, welche zufälligen Diener aus den Decks beschworen werden. Ihr solltet allerdings keine zu großen Probleme haben, wenn ihr es schafft eine Starthand zu bekommen, die aus [Sap], [Emperor Cobra], [Patient Assassin] und/oder [Big Game Hunter] besteht.   Ich wünsche euch viel Spaß und viel Erfolg im Kampf gegen Coren Düsterbäu! Varkin

(Legend Deck) Hobgoblin Mech Warrior von raysin

0

Da spielt man in der Nacht ein paar Games, bekommt einen Facehunter nach dem anderen vor die Flinte und plötzlich taucht da der Krieger von raysin auf. Natürlich habe ich erwartet, dass mich ein Controlwarrior erwartet – doch es kam alles ganz anders… Nach 2 knappen Siegen meinerseits, begünstigt durch extrem guten Draw, addete ich ihn in die Freundesliste und fragte mal nach, ob er mir seine Deckliste zur Verfügung stellen könnte. Dies machte er auch prompt – und so kann ich euch mal wieder ein interessantes Deck vorstellen, was so nicht wirklich oft in der aktuellen Meta anzutreffen ist. raysin hat es damit bis in die Top 50 der europäischen Rangliste geschafft und ich sage euch: es ist nicht wirklich angenehm dagegen zu spielen. Viel Spaß beim Austesten!

Decks von Enclase – Season 12

0

Da dies auf dem Stream immer wieder gewünscht wird möchte ich euch heute mal meine aktuellen Decks vorstellen, mit denen ich es in Saison 12 bis in die Top 100 EU geschafft habe. Selbige sind natürlich von Decks anderer Spieler inspiriert worden und keinesfalls alles komplette Eigenkreationen. Beim Weg zur Legende haben der Magier und der Paladin die Hauptarbeit geleistet, aber auch der “besondere” Krieger und der Priester kamen zum Einsatz. Magier Paladin Priester Krieger Als stärkstes dieser Decks in der aktuellen Meta würde ich wohl den Paladin einordnen, dicht gefolgt vom Magier. Viel Spaß beim Austesten 🙂

Xixo: Mit dem Demonlock zur #1 Legende

0

Jeden Monat wieder stürzen sich Tausende Spieler in die Schlacht und versuchen, möglichst schnell zur Legende zu werden. Der Schnellste im März war erneut Xixo – wie eigentlich jede Saison 🙂 Diesmal ohne Rushdeck (Januar: Zoolock, Februar: Facehunter), er spielte sich mit einem Demonlock nach ganz oben.   Viel Spaß beim Austesten des Decks und Gratulation an Xixo!

(Legend Deck) Murlock Hexenmeister von InGameGG

2

Ihr dachtet der Murloc Warlock ist tot? InGameGG beweist Saison für Saison das Gegenteil und erreicht immer wieder den Legendenstatus damit – sozusagen der letzte einer aussterbenden Art. Für HearthstoneNews hat er einen kleinen Guide über sein Deck erstellt, viel Spaß damit! Wie bei den meisten Aggro Decks liegt auch beim Murloc-Rush-Deck der Focus beim schnellen reduzieren der gegnerischen Lebenspunkte. Trade? Ihr solltet euch nur auf sehr vorteilhafte Trades einlassen, wobei ihr einen viel höheren Nutzen daraus zieht als euer Gegner! Nehmen wir z.B. an ihr tradet ein 1/1 Minion in ein 5/1 Minion des Gegners = perfekter Trade. Ein weiteres gutes Beispiel ist, wenn ihr gegen ein Hunter spielt der 100% eine explosiv Trap angelegt hat und euer Feld dadurch stark reduzieren würde, ohne das ihr in diesem Zug gewinnen würdet, so sollten all eure Minions die durch die Trap sterben würden für Tardes verwendet werden. Die Ausnahme von dieser “Trade nicht gut” Regel sind gegnerische Aggro Decks! Ob Facehunter, Mechmage, Mechschami, Zoo oder Ähnliches – diese Spiele werden immer durch die Kontrolle des Spielfelds gewonnen. Fangen wir doch ganz am Anfang an Eine große Stärke des Decks liegt darin ein gewaltigen Pool an guten Startkarten zu haben. Hier seht ihr alle potenziellen Karten die euch einen Starken Start ermöglichen. Jede dieser Karten sollte unbedingt auf deiner Starthand bleiben! Welche Kombination dieser Karten am besten geeignet ist, kommt ganz auf das gegnerische Deck an. Hier sind zwei Beispiel-Eröffnungen, einmal mit der “Coin” und einmal ohne. Dieser Start ist sehr stark gegen die meisten Decks, da weder der Krieger in Turn 2 mit seiner Waffe durch kommt, noch der Taunt in Gefahr ist beim Trade in der nächsten Runde. Kurz gesagt übernimmst du mit dem Start die volle Kontrolle über das Spiel ab Turn 1. Wenn du keine “Coin” auf der Hand hast ist diese Eröffnung Gold Wert. Die einziegen zwei Klassen wo ich den “Flame Imp” Turn 1 spielen würde, wäre Schurke und Magier! Der Spielverlauf Gegen jeder Klasse kommt der Manabereich wo er starke Antworten auf der Hand haben Kann! Nehmen wir den Druiden (Turn 4 [Swipe]), den Paladin (Turn 4 [Consecration]), Magier (Turn 4 [Goblin Blastmage], Turn 6 Blizzard, Turn 7 [Flamestrike]), Schamane (Turn 3 [Lightning Storm]), Krieger (Turn 5 [Brawl]) Jäger (Turn 3 Unleash the Hounds, Turn 2 [Explosiv Trap]), Hexenmeister (Turn 4 [Hellfire], Turn 4 [Shadowflame]), Schurke (zu jeder Zeit und wann immer er Bock hat [Fan of Knives] und [Blade Flurry]). Solltet ihr keine passende Antwort auf diese starken Konter haben müsst ihr das Risiko selber abwägen, inwiefern es Sinn macht weiter Druck aufzubauen oder abzuwarten. Hier zwei nützliche Karten die dein Feld stabiler machen können. Es sollte immer der Grundsatz gelten “safty first”. Es bringt nichts das Feld zu fluten wenn man sicher spielen kann! Der Finisher Hast du deinen Gegner auf 14 HP runter, ist er in eimem Bereich, dass du ihn in einem Zug, mit deiner Hand besiegern kannst. Dafür solltest du dir folgende Karten so gut es möglich ist aufheben. GG 🙂 Ich hoffe, dass dieser Artikel dir helfen konte und/oder in dir die Lust geweckt hat selber mal ein Murloc Deck zu spielen. InGameGG streamt übrigens des Öfteren seine Spiele, schaut doch mal vorbei: Zu InGameGGs Stream Vielen Dank für diesen kleinen Guide! 

(Legend Deck) #1 Jäger von SenX

3

Am gestrigen Sonntag hat der deutsche Spieler Niclas “SenX” Renne Platz 1 der europäischen Rangliste mit einem Hunter erklommen. Rank 1 EU. Come at me 😉 @ArchonXixo @coL_SjoW @RduHearthstone @Kolento @Mryagut @PlayHearthstone #Hearthstone pic.twitter.com/rSbAgaQbd4 — Niklas Rinne (@HS_SenX) February 15, 2015 Im Gegensatz zu Xixos Facehunter, welchen wir zu Beginn der Saison vorgestellt haben, handelt es sich hier um einen Jäger, der eher auf Boardcontrol ausgelegt ist. Mit starken und schwer zu beseitigenden Karten wie [Savannah Highmane], [Sludge Belcher] und [Piloted Shredder] kann er so auch im späteren Spielverlauf ein großes Problem für den Gegner darstellen. Die volle Deckliste haben wir natürlich ebenfalls für euch! Viel Spaß beim Austesten und Gratulation an SenX!