BlizzCon 2017 – Kobolde und Katakomben – Das exklusive Entwicklerinterview mit Dan Emmons und Yong Woo (Informationen zum Turniermodus und ist das Matchmaking wirklich zufällig?)

BlizzCon 2017 – Kobolde und Katakomben – Das exklusive Entwicklerinterview

Hearthstone kobolde und katakomben

Wir von HearthstoneNews hatten auf der BlizzCon 2017 die Gelegenheit, gleich zwei Hearthstone-Entwickler über die Zukunft von Hearthstone befragen zu können. Unsere Fragen, die teilweise aus der Community kamen, stellten wir Dan Emmons (System und Content Designer) und Yong Woo (Lead Game Producer).

Kriterien der Fragen:
· Wir konnten zu 100% unsere eigenen Fragen stellen, es wurde nichts vorher abgesprochen
· Zusammen mit unseren italienischen Kollegen hatten wir 30 Minuten Zeit, Fragen zu stellen
· Die Fragen wurden immer abwechselnd gestellt

Kommen wir zu dem wichtigen Teil, den Fragen.

Hearthstone Entwickler

F: Wir wollten von den Entwicklern wissen, ob an einem Turniermodus (wie wir ihn zum Beispiel aus Warcraft 3 kennen) gearbeitet wird.

A: Der Turniermodus ist ganz weit oben auf ihrer Prioritätenliste! Wir konnten zwischen den Zeilen lesen und rechnen stark mit einem Turniermodus im nächsten Jahr. *Das sind doch mal wirklich gute Nachrichten*

F: Verlieren die in der neuen Erweiterung vorgestellten legendären Waffen an Haltbarkeit?

A: Die Waffen verlieren nicht an Haltbarkeit, außer es steht explizit auf der Karte.

F: Wir wollten wissen, was genau wir erwarten können, sobald wir den Singleplayer–Modus der neuen Erweiterung erfolgreich durchgespielt haben.

A: Es gibt einen speziellen Kartenrücken, der freigeschaltet wird, sobald wir den Modus mit allen neun Klassen durchgespielt haben. Des Weiteren bekommen wir zum Beispiel eine legendäre Waffe und ein paar Booster-Packungen einfach nur fürs Einloggen im Spiel, sobald die neue Erweiterung erschienen ist. Sie wollen nicht, dass man den Singleplayer–Modus spielen muss, um Karten zu erhalten. Schließlich soll es um den Spaß gehen.

F: Wird es in naher Zukunft in der Arena möglich sein, seinen Freunden beim Zusammenstellen von Decks über die Schulter zu schauen?

A: Hier haben sie sich kurz gehalten und gesagt, dass es Leute in ihrem Team gibt, die das unbedingt wollen, es aber wohl nicht so weit oben auf ihrer Liste steht.

F: Es ist geplant, einen 2v2-Modus in das Spiel zu implementieren?

A: Derzeit ist kein 2v2-Modus geplant. Allerhöchstens im Kartenchaos oder im Fireside Gathering/Brawls – hier können wir sogar ein Match mit mehr als 4 Spielern erwarten.

Hearthstone Entwickler

F: In World of Warcraft gibt es ein Achievement-System. Ist so etwas auch für Hearthstone geplant? Wie sieht es mit Spielerprofilen aus?

A: Es ist auf jeden Fall geplant, ein Achievement-System einzubauen. Der erste Schritt dazu war es, Belohnungen einzuführen, die man nach erfolgreichen Abschluss einer Mission bekommt. Die Kartenrücken und die speziell erspielbaren goldenen Helden sind ein erster Schritt in Richtung eines Achievement-Systems.
Ein Spielerprofil kommt auf jeden Fall, nur wann genau können sie nicht sagen.

F: Jeder, der aktiv versucht, sich in der Rangliste hochzuspielen, kennt evtl. folgende Situation. Man spielt teilweise viele Spiele mit ein und demselben Deck und bekommt zum großen Teil immer die gleichen Gegner. Nach einer Zeit wechselt man selbst die Klasse und bekommt ebenfalls sofort andere Klassen als Gegner zugeteilt. Ist das Matchmaking in Hearthstone vielleicht doch nicht zufällig?

A: Die Antwort darauf hin war trocken. Es werden Gegner zufällig aber passend anhand ihres Rankings zugeteilt. Sie haben noch einmal darauf hingewiesen, das sie kein in diese Richtung programmiertes Matchmaking haben. Sie haben die Rückmeldungen schon öfter bekommen und sagen, dass wir (die Hearthstone Spieler) nicht genug Vergleichswerte haben, um daraus Rückschlüsse ziehen zu können. Es sei wohl in der menschlichen Natur, dies zu vermuten. Am Ende der Antwort haben sie noch einmal bekräftigt, dass das Matchmaking nicht programmiert ist.

F: Werden die Bosse im Dungeon–Run der neuen Erweiterung kontinuierlich schwerer?

A: Da sich an jedem Punkt in der Schatzjagd die Bosse zufällig ändern bzw. es andere Bosse sind, können sie es schwer sagen. Sie sind halt anders!

F: Wird es eine Replay-Funktion geben, um die Matches seinen Freunden zu zeigen oder auf YouTube zu teilen?

A: Sie wird kommen, nur wann könne man nicht genau sagen.

F: Derzeit ist es so, das in jeder Erweiterung zwei neue legendäre Klassenkarten dazu kommen. Wird es auch in Zukunft so weiter gehen und wenn ja warum?

A: Derzeit soll es so weitergehen. Der Grund, warum sie sich für zwei legendäre Klassenkarten pro Erweiterung entschieden haben ist der, dass man viel mehr Möglichkeiten mit jeder Klasse, hat ein Deck zu gestalten. Bei einer Karte könne man das Deck nur um eine Karte bauen, nun halt um zwei. Sie haben da auch weiter in die Zukunft gedacht. Sobald alle 6 spielbaren Erweiterungen im Standard–Modus erschienen sind, ist es rein theoretisch möglich, um 12 legendäre Karten Decks herum zu bauen. Was schlichtweg bei einer Karte pro Erweiterung nicht möglich wäre. Dennoch beobachten sie die ganze Situation sehr genau, sollte es was zu ändern geben werden sie es auch machen.

F: Wann wird der Zuschauermodus endlich optimiert? Wir haben hier Bezug auf die umgedrehten und nicht wirklich gut lesbaren Karten beim oberen Spieler genommen.

A: Sie sind nicht glücklich damit. Einfach die Karten umdrehen ist nicht die Lösung. Sie müssen den ganzen Zuschauermodus umkrempeln und haben wohl auch schon eine vielversprechende Spieloberfläche. Leider ist noch nichts final. Sie wollen, dass die Community weiß, dass sie daran arbeiten und eine zeitnahe Lösung zu finden ihnen auch wichtig sei.

F: Wird es in ferner Zukunft reine Arena-Karten geben? Also Karten die nur für die Arena gemacht werden? Derzeit fühlt man sich in der Arena wie im gewerteten Modus, nur mit deutlich schlechteren Karten.

A: Ja, sie planen mit reinen Arena-Karten, nur kann dies noch eine Weile dauern.

F: Wir haben gefragt, ob es geplant ist, einen Classic–Modus in das Spiel einzubauen.

A: Nein das ist nicht geplant, allerhöchstens wieder einmal im Kartenchaos.

F: Ist es geplant, vielleicht im Zusammenhang mit einem Award System sein Board selbst gestalten zu können? (Ein Spieler erreicht einen Meilenstein, z. B. 1000 gespielte Spiele insgesamt. Dafür kann dieser Spieler auf seinem eigenen Board einen Gegenstand setzen)

A: Es sei eine nette Idee und es gibt auch unter ihren Kollegen einige, die dieses wohl schon einmal vorgeschlagen haben. Es ist derzeit aber wohl nicht geplant. Die Idee fanden sie aber sehr sehr cool.

Einen großen Dank gilt Blizzard und vor allem an Christian (Hearthstone Community Manager), der uns diese Reise ermöglicht hat. Vielen Dank!

Hearthstone Guide For Beginner And Advanced Players: How to Become the Best Player and Achieve Rank Legend
  • Victor Arthur
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 150 Seiten

Gern diskutiert dieses auch in den Kommentaren.
Bleibe auch bei Facebook und Twitter auf dem Laufenden.

facebook logo          twitterlogo

 
 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.